Datenschutz

So senden Sie eine E-Mail an einen Kunden, ohne gegen die neue europäische Datenschutzverordnung zu verstoßen

So senden Sie eine E-Mail an einen Kunden, ohne gegen die neue europäische Datenschutzverordnung zu verstoßen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die neue europäische Datenschutzverordnung ist in die Beziehungen eingebrochen, die wir vor allem über das Internet zu Kunden von Online-Service- und Produktunternehmen pflegen. Wie wirkt sich dies auf die Beziehungen aus, die wir bereits zu unseren Kunden haben? Und die neuen und potenziellen Kunden? Müssen wir Änderungen vornehmen, um Verstöße gegen die neuen Datenschutzbestimmungen zu vermeiden?

Das Dienstleistungsgesetz der Informationsgesellschaft und des elektronischen Geschäftsverkehrs verbietet das wahllose Versenden von Werbe-E-Mails. Damit diese E-Mails nicht als Spam oder unerwünschte E-Mails betrachtet werden, müssen die Empfänger selbst zuerst das Senden dieser E-Mails autorisieren.

Die Frage ist nun, wie Sie diese Autorisierung von den Empfängern erhalten.

Expressautorisierung

Eine einfache Möglichkeit besteht darin, in Formulare, die die Erfassung von Daten enthalten, wie z. B. ein Bestellformular oder ein Formular zur Registrierung als Benutzer auf einer Webseite, eine Klausel einzuführen, die festlegt, dass der Kunde oder Empfänger das Unternehmen ausdrücklich autorisiert um Ihnen Werbe-E-Mails zu senden.

Der Kunde muss aufgefordert werden, das Kontrollkästchen für die ausdrückliche Autorisierung zu aktivieren, um seine Daten zu verwenden. Darüber hinaus muss angegeben werden, zu welchem ​​Zweck oder welcher Verwendung die im Formular gesammelten personenbezogenen Daten verwendet werden sollen.

Diese ausdrückliche Genehmigung ist jedoch nicht immer erforderlich, da dies der Fall ist, wenn die gesendeten Informationen auf einem berechtigten Interesse beruhen, dh wenn frühere Geschäftsbeziehungen bestehen oder wenn der Kunde selbst Informationen anfordert.

Mit den neuen Datenschutzbestimmungen müssen sich Unternehmen so schnell wie möglich an die Bestimmungen dieser Bestimmungen anpassen und zunächst korrekt mit den Kunden kommunizieren.



Video: DSGVO erklärt: Grundlagen der EU-Datenschutzgrundverordnung (August 2022).